Das Achtsamkeits-Zeichenbuch von Barrington Barber

Quelle: Random House
Dieses Zeichenbuch ist wirklich eine Herausforderung für Anfänger! Wer gerne Zeichnen lernen möchte, sich aber nicht durch 100 Lektionen quälen möchte, kann mit diesem Buch in schnellen Schritten die Basics erlernen. Aber: Man braucht schon etwas Talent!
Das Buch ist so aufgebaut, dass man zu Beginn eine Einführung hat in Zeichenarten, Strichtechniken und Zeichentechniken. Man kann am Anfang in kleinen meist vier schrittigen Anleitungen das Zeichnen von Kreisen oder Vierecken erlernen und kann diese auch selber ausprobieren. Man benötigt Papier und einen Bleistift um loslegen zu können!
In dem Buch sind viele sehr schöne Motive, die zum Zeichnen motivieren und die man am liebsten gleich alle nachzeichnen würde.

Aber kann man diese nachzeichnen?
Ja aber klar! Das Buch ist ja auch genau dafür gemacht. Jedes Motiv hat eine Anleitung mithilfe dessen man die Motive nachzeichnen kann. Die Motive am Anfang des Buchs sind viel einfacher und schneller. Gedacht ist es sicherlich so, dass man sich steigern kann, wenn man sich längere Zeit mit dem Buch beschäftigt.
Was jedoch bei dem Buch etwas schade ist, ist dass man ganz ohne Talent oder Vorkenntnisse es etwas schwer hat, denn die Motive verlangen schon einiges von einem ab.
Was an dem Buch wieder wirklich sehr schön ist, ist die Aufmachung vom Cover bis zur letzten Seite ist das Buch sehr gut durchstrukturiert und übersichtlich. Das Design wurde passend dem Content gewählt und enthält keine Übertreibungen.  Einen Blick in das Buch kann man hier werfen! Leseprobe

Für wen ist das Buch etwas?
Das Buch ist etwas für einen, wenn man  sich mit dem Thema Zeichnen schon etwas auseinander gesetzt hat und nun einen Grund zum Zeichnen sucht. Die Motive sollen nicht nur der Unterhaltung dienen, sondern erfüllen immer einen Zweck. Daher ja auch der Titel...
Man kann mithilfe des Buches, wenn man daran auch etwas glaubt seine innere Ruhe finden.

Was ist mit Achtsamkeit gemeint?
Gemeint ist in dem Buch, dass man dadurch dass man sich aufs Zeichnen konzentriert, auf sich selber achtet und sich nur mit sich und seinem Werk beschäftigt. Die Kreiseübung am Anfang ist zum Beispiel sehr entspannend.

Eignet sich das Buch als Geschenk?
Ja das Buch kann man auch verschenken, jedoch sollte man dann auch schauen, ob es zu der Person passt...

Fazit:
Eine schöne Idee und ein schönes Buch, welches für Fortgeschrittene oder Talentierte wirklich zu empfehlen ist. Wer zeichnen von Grund auf lernen möchte, sollte sich lieber nach etwas anderem umschauen...

Vielen Dank an das Bloggerportal für die Bereitstellung eines Rezensionsexemplares!

Keine Kommentare: