Sieben Minuten nach Mitternacht - Buch und Film im Vergleich

Derzeit läuft die Verfilmung des Buches "Sieben Minuten nach Mitternacht" im Kino. Aber was ist eigentlich besser? Buch oder Film?
Das Buch hat mich beim Lesen total begeistert. Die Geschichte ist wirklich sehr schön und Patrick Ness hat sich da sehr gut was ausgedacht. Die Verfilmung ist wirklich unglaublich gut gelungen, wenn nicht sogar besser als das Buch. Das ist nun wirklich sehr sehr selten, dass ein Film besser ist als das Buch aber in diesem Falle ist das sogar so. Das liegt an folgenden Aspekten:




Die Schauspieler sind wirklich gut ausgesucht. Vorallem die männliche Hauptrolle Connor überzeugt als Protagonist sehr. Das Monster, das im Original von Liam Neeson gesprochen wird und im Deutschen von seinem Synchronsprecher übersetzt wurde ist durch die Wahl der Stimme gut umgesetzt. Wer gut aufpasst, kann Liam Neeson sogar super kurz im Film sehen. Jedoch hat man durch seine Synchronstimme sowieso das Gefühl, dass er mitspielt...
Das Drehbuch wurde von Patrick Ness selber geschrieben. Er hatte dadurch auch noch die Möglichkeit sich wieder mit dem Buch auseinander zu setzen und hat die Chance genutzt, indem er es an einigen Stellen einfach verbessert hat.
Das Setting und die Effekte sind beeindruckend. Nicht zu viel aber auch nicht zu wenig ist in diesem Film zu 100% umgesetzt wurde. Besonders gut ist die Szene in der der Baum (das Monster) zum ersten Mal den Jungen besucht.
Emotionen haben beide Varianten im großem Maße

. Das Buch ist auch unglaublich traurig aber sogar da ziehe ich den Film vor, der wirklich traurig ist.

Fazit: Ein wirklich sehr gutes Buch, das sich schnell lesen lässt und auch durch grafische Elemente überzeugen kann. Aber: ein grandioser Film, der alle Fehler des Buches korrigiert und einfach nur perfekt ist.

Fragebogen: Was liest du? von Lesestunden (Teil 1)

Auf dem Blog Lesestunden bin ich auf einen interessanten Fragebogen gestoßen, den ich gerne beantworten möchte. Bücherfragen sind nie leicht! Ich habe mir die Fragen jedoch in mehrere Teile aufgeteilt, da es doch viele sind und das auch immer seine Zeit braucht....


Ok, es geht ganz einfach los. Was ist dein absolutes Lieblingsbuch?
Mein absolutes Lieblingsbuch ist Matina von Carlos Ruiz Zafon. Mich hat kein anderes Buch bisher so begeistert wie dieses. 

Okay: Welche fünf Bücher sind deine absoluten Lieblingsbücher?
Marina, Die 100, House of Night, Biss zum Morgengrauen und Die Herren von Winterfell

Welche Neuerscheinungen erwartest du sehnsüchtigst?
Das neue Buch von Dan Brown! Der einzige Grund sich auf den Herbst zu freuen!

Welche fünf Bücher sind schon am längsten auf deinem Stapel ungelesener Bücher?
Harry Potter 4-7, Warrior Cats und ein ReRead von Sakrileg

Welche fünf Bücher von deinem Stapel ungelesener Bücher wirst du als nächstes lesen?
Harry Potter und der Feuerkelch! Endlich!!!!

Welches Buch hat die schönste und bewegendste Liebesgeschichte?
Vom Winde verweht und Scarlett...so schön kitschig! und Mein bester letzter Sommer von Anne Freytag

Welche Fantasy Reihe ist dein Favorit?
Harry Potter und Die 100

Welches Buch von welchen Autoren/welcher Reihe sollte endlich geschrieben werden?
Das nächste Buch in der "Das Lied von Eis und Feuer" Reihe von George R.R. Martin und der vierte Band der 100 Serie von Kass Morgan

Was ist das anspruchvollste Buch, dass du jemals gelesen hast?
Das anspruchvollste Buch, dass ich jemals gelesen habe, war denke ich "Das Lied von Eis und Feuer". Es sind einfach so viele Handlungsstränge, die einen leicht verwirren...

Welches Buch fandst du am aller schrecklichsten?
Rain. Tödliches Element...das Buch hat nix, einfach garnix....

Montagsfrage: Gibt es ein Buch, dass du früher richtig gern mochtest, aber inzwischen nicht mehr?

Ob es ein Buch gibt, dass ich früher mochte und jetzt nicht mehr? Ja auf jeden Fall. Ich würde jetzt nicht sagen, dass ich das Buch überhaupt nicht mehr mag aber der intensive Enthusiasmus ist leider verflogen. Das Buch "Biss zum Morgengrauen" habe ich früher als ich es das erste Mal gelesen habe, total verschlungen so wie tausende Leser auch. Ich dachte damals es wird nieee wieder ein Buch geben, dass mich so sehr begeistert hat und kein Buch, dass ich je wieder so schnell lesen werde, wie Biss zum Morgengrauen. Schon beim zweiten Lesen, war ich vom Lesen eher gelangweilt und konnte meine Euphorie nicht mehr ganz verstehen. Aktuelle re-reade ich das Buch und freunde mich wieder mehr damit an. Ich hab auch beim zweiten Mal das Buch gut gefunden, aber es war eben nicht mehr das Buch der Bücher. Jetzt, Jahre später kann ich meine Begeisterung wieder etwas besser verstehen.


"Sieben Minuten nach Mitternacht" von Patrick Ness

Seit dem 04.05.2017 läuft der Film bei uns in den Kinos und hat schon viele Zuschauer begeistert. "Sieben Minuten nach Mitternacht"- eine Geschichte über Angst,Verlust und den Tod eines geliebten Menschen. Das Buch mit gleichen Titel ist die Vorlage zum Film für welchen Patrick Ness eigenhändig das Drehbuch geschrieben hat. Eine wunderschöne Geschichte, die aber von Anfang an ein trauriges Ende andeutet.

Inhalt des Buches:
Conor hat ein ziemlich schweres Leben: seine Mutter ist schwer krank und in der Schule wird er von seinen Mitschülern schlecht behandelt. Zu allem Überfluss muss Conor sich nach und nach mit der Situation beschäftigen, dass er bald zu seiner Großmutter ziehen muss, die mit ihm ständig über "Dannach" reden möchte. Doch das kann und will Conor nicht wahr haben und von einem Dannach möchte er nichts wissen. Bis jetzt war die alte Eibe nur ein langweiliger toter Baum im Garten, doch eines Tages steht der Baum plötzlich vor seinem Fenster und ist alles andere als tot. Der Baum hat sich in ein riesiges Monster verwandelt, das fortan sieben Minuten nach Mitternacht auf ihn wartet. Das Monster will ihm drei Geschichten erzählen und Conor soll ihm die vierte erzählen. Furchtlos begibt sich Conor auf die nächtlichen Reisen mit dem Monster und stellt sich nicht nur seiner Angst, sondern auch der Wahrheit des Lebens....

Was ich über das Buch denke:
Ein wirklich besonderes Buch. Die Gestaltung, die einen beim Lesen immer wieder unterstützt ist wirklich ganz besonders. Immer genau im richtigen Moment eingesetzt und sehr kreativ. Die Geschichte und Handlung hat von Anfang an einen sehr ernsten Touch. Man spürt, wie sehr die Situation Conor belastet und wie sehr er sich vor dem schlimmen Ende fürchtet. Der Baum, der zu ihm spricht macht Conor jedoch keine Angst. Aber das was der Baum sagt bzw. die Angst vor seinem schlimmsten Albtraum, die macht ihm Angst. Das Buch ist somit kein 0815 Fantasy Buch sondern behandelt das ernste Thema Angst. Nicht die Angst vor dem Dunkeln in der Nacht, sondern die echte Angst. Conor ist ein sympathischer kleiner Kerl und die Geschichte tut einem in der Seele weh. Das Buch ist so emotional und traurig und einfach nur empfehlenswert.


Angaben zum Buch
Übersetzt von Bettina Abarbanell
Originaltitel: Sieben Minuten nach Mitternacht
Originalverlag: cbj HC

Mit Illustrationen von Jim Kay

Taschenbuch, Broschur, 216 Seiten, 16,2 x 20,8 cm
ISBN: 978-3-570-40191-0
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: cbj
Erschienen: 09.09.2013

Jugendbuch Neuerscheinungen auf die man sich freuen kann...

Das neue Programm der Verlagsgruppe Random House verspricht einiges an spannenden Neuerscheinungen für die nächste Zeit. Von spannenden Fortsetzungen zu Debütromanen ist fast Alles dabei und ich stelle hier kurz die Neuerscheinungen vor, auf die ich mich am meisten freue:

Super Bodyguard von Chris Bradford

Erscheinungstermin: 12. März 2018
Klappentext
Super BodyguardEiner Kugel kann man nicht entkommen – aber was, wenn jemand in der Lage ist, sie abzufangen?

Als der 15-jährige Troy in London mitten in einen Terroranschlag gerät, entdeckt er, dass er eine schier unglaubliche Eigenschaft besitzt: Kugeln können ihm nichts anhaben! Und nun überschlagen sich die Ereignisse in Troys Leben, denn eine Geheimorganisation wird auf ihn aufmerksam und wirbt ihn als Bodyguard an. Dort trifft er auf andere Jugendliche, die ebenfalls über ähnlich ungewöhnliche Kräfte verfügen. Gemeinsam stehen ihnen nun hochbrisante Aufträge als Super-Bodyguards bevor!
Quelle: Random House

Warum ich mich auf das Buch freue:
Wer auf Power Rangers oder The Flash steht muss den Inhalt doch ansprechend finden oder? Klingt ein bisschen Marvel mäßig aber es hat ja auch seine Gründe, dass die Mehrheit drauf steht!

Dunkelschwester: Thriller von Kara Thomas

Erscheinungstermin: 30. Oktober 2017

DunkelschwesterAls Tessa in ihre Heimatstadt Fayette zurückkehrt, verfolgt sie die Vergangenheit auf Schritt und Tritt: Hier hat ihre Mutter sie im Stich gelassen, hier ist ihre ältere Schwester Josie einfach abgehauen – und hier wurde eine ihrer Kindheitsfreundinnen umgebracht. Tessa und ihre beste Freundin mussten damals als Zeuginnen aussagen, und der Mörder sitzt bis heute hinter Gittern. Das glaubt Tessa zumindest. Doch dann verschwindet ein weiteres Mädchen, und Tessa beschleicht der furchtbare Verdacht, dass damals der Falsche verhaftet wurde. Haben vielleicht ihre Mutter und ihre Schwester der Polizei irgendetwas verheimlicht? Tessa muss die beiden finden, ehe der Mörder sich ein weiteres Opfer sucht …
Quelle: Random House

Warum ich mich auf das Buch freue::
Es klingt einfach nach eine spannenden Thriller-Geschichte, die man in einer Nacht lesen möchte! Hoffe es hält seine Versprechen!


Die 100 - Rebellion von Kass Morgan

Roman
Erscheinungstermin: 14. August 2017
Die 100 - Rebellion


Inzwischen haben sie sich auf dem blauen Planeten behauptet, gegen die ihnen zunächst feindlich gesinnten Erdbewohner. Und gegen den Vizekanzler Rhodes, der sie einst als Straftäter brandmarkte und gnadenlos verfolgte. Doch nun droht der Erdkolonie neues Unheil: Eine Sekte hat sich in ihrer Mitte gebildet, die möglichst viele Anhänger gewinnen möchte - und alle anderen gewaltsam bekämpft. Vollkommen überraschend verwüsten sie das Lager und entführen mehrere Jugendliche. Clarke, Bellamy und die anderen müssen sie unbedingt retten, bevor Schreckliches passiert. Und plötzlich stehen die 100 vor der größten Herausforderung ihres Lebens ...
Quelle: Random House

Warum ich mich auf das Buch freue:
Ich liebe die Buchreihe um die 100 Jugendlichen und deren Geschichten! Inzwischen gehören die Bücher zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Als ich schon von Gerüchten gehört habe, dass es einen vierten band geben soll, habe ich mich riesig gefreut! Auf Englisch gibt es das Buch außerdem bereits 

Montagsfrage: Besitzt du eine (oder mehrere) Schmuckausgabe/n von bestimmten Büchern?

Ich finde Schmuckausgaben total schön und denke, dass wenn ich das Buch bis dato noch nicht habe, ich auf jeden Fall bei einem Kauf die Schmuckausgabe wählen würde. Bis jetzt habe aber noch keine Schmuckausgaben in meinem Regal, da es zu den Büchern, die ich lese meistens keine gibt oder noch keine gibt.

Welche Schmuckausgabe ich bis dato am schönsten finde ist "Harry Potter und der Stein der Weisen". Das Buch ist echt schön gestaltet und hat schöne Illustrationen.

Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern / Kendare Blake

Ein Buch, drei Schwestern, ein Kampf und es kann nur eine Siegerin geben.
Ich habe das Buch verschlungen! Ein absoluter Must Read für alle Fans von Game of Trones und die es lieben, wenn ein Buch in einer ganz anderen Welt spielt. Zunächst einmal vielen Dank an das Bloggerportal von Random House für die Bereitstellung eines Rezensionexemplars!

Inhalt des Buches:
Klappentext:
Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren ― doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod ― er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …
Quelle: Random House

Was ich über das Buch denke:
Der Schwarze Thron 1 - Die SchwesternDas Buch ist zu Beginn etwas zäh und ich musste mich am Anfang aber auch nur am Anfang wirklich bemühen das Buch weiter zu lesen. Aber dann kommen in die Handlung Charaktere, die mir wirklich sehr gut gefallen haben und die Handlung aufschwingen. Die Geschichte zwischen den Schwestern ist wirklich beeindruckend. Ähnlich wie bei andern Büchern des Genres erlebt man die Handlung durch mehrere Perspektiven und kann die Sichtweisen der einzelnen drei Schwestern besser nachvollziehen. Jede von ihnen hat eine ganz besondere Gabe, die das Buch so phantastisch wirken lassen. Die Welt; die die Autorin um die Handlung aufgebaut hat ist sehr passen und das Buch ist somit sehr High-Fantasy mäßig. Wer so was also mag, sollte das Buch auf jeden Fall lesen. Die Geschichte ist sehr komplex, was bedeutet, dass man sich beim Lesen etwas konzentrieren muss, um nicht den Faden zu verlieren. Man sollte auch nicht allzu viele Lesepausen einlegen, da man sonst auch nicht mehr in die Handlung kommt, oder eben von vorne lesen muss.
Ein sehr gelungener erster Teil!

Angaben zum Buch:
Titel: Der schwarze Thron - Die Schwestern
Autorin: Kendare Blake
Übersetzt von: Charlotte Lungstrass-Kapfer  
Seitenzahl: 448 Seiten,
Broschiert (9.5.17)
ISBN: 13-978-376453144
Verlag: Penhaligon Verlag
Preis: 14,99 Euro

Tote Mädchen lügen nicht / Jay Asher (Rezension)

Gerade der absolute Hype bei Netflix als Serie-und als Buch sehr intensiv. Das Buch wollte ich schon schon sehr lange lesen, es ist aber auf meinen SuB meistens weiter runter gerutscht. Jetzt habe ich es gelesen und bin zum Teil überrascht und zum Teil enttäuscht. Aber das Buch ist fesselnd und deshalb muss man es bis zum Ende lesen!

Inhalt des Buches:
Hannah Baker hat Selbstmord begangen und keiner weiß genau warum. In der Schule sind alle geschockt doch die Anteilnahme hält sich in Grenzen. Bis Clay Jensen, der Protagonist des Buches, ein Paket erhält in dem 13 Kassetten sind und auf denen Hannahs Stimme zu hören sind. 13 Kassetten, 13 Gründe und 13 Personen, die an dem Selbstmord von Hannah schuld sind. Clay ist einer der Gründe und er weiß nicht warum. Für ihn beginnt eine Nacht, in der sich seine heile Welt auf den Kopf stellt und die Fassade von Menschen aus seinem Umfeld beginnt zu bröckeln. Eine Nacht, in der er erfährt, dass ein kleiner Stein eine Lawine auslösen kann.
Leseprobe

Meine Meinung zu den Buch
Tote Mädchen lügen nicht - Filmausgabe
Quelle Random House
Also das Buch beginnt mit einer Szene, die ans Ende der Geschichte gehört. Wer den Klappentext liest, weiß, dass Clay das Paket mit den Kassetten am Ende an den nächsten auf der Liste weitersendet. An sich im Gesamten ist es schon ein gutes Buch. Die Geschichte ist sehr intensiv und man wird die ganze Zeit beim Lesen in die Handlung gesogen. Der Autor hat es geschafft, dass man parallel zwei Schicksalen folgt und sehr gut nachempfinden kann, was Clay in dem Moment fühlt, als er die Kassetten hört. Hannahs Gründe sind auf jeden Fall nachvollziehbar, jedoch eher für Jüngere. Wenn man das Buch aus der Perspektive einer Person liest, die den "Wahnsinn" an einer Schule hinter sich gelassen hat und über dem Ganzen steht, ist das Buch eher nichts. Es hat natürlich ein sehr ernstes Thema und zeigt gut, wie man Anzeichen von Selbstmordgefährdeten erkennen kann. Ebenfalls zeigt das Buch natürlich auch sehr, dass genau in diesem Lebensabschnitt solche Geschehnisse wie in Hannahs Leben ein viel schlimmeres Ende haben, als später wenn man erwachsener ist. Ich konnte zwar mit Hannah mitfühlen, habe aber gedacht, dass die Gründe noch viel schlimmer sind. Einige Kassetten waren wirklich schlimm aber andere Kassetten waren aus meinen Augen eher "Kinderkram". Klar das sieht wahrscheinlich jeder anders bzw. empfindet jeder entsprechend seiner Lebenslage anders aber ich würde das Buch eher empfehlen für 14-max 25 jährige Leser. Dannach ist das Buch nichts mehr für einen. Was das Buch aber hat ist eine Message: Mobbing oder auch Züge von Mobbing können Menschen zerstören! Ich denke genau das möchte Jay Asher mit dem Buch auch verdeutlichen und in Form eines ernsten Buches darstellen.
Was ich aber sehr loben muss ist der Schreibstil und die Übersetzung. Es ist so geschrieben, dass Hannah Gesagtes kursiv ist, da Clay während des Zuhörens in der Stadt herumläuft und man auch ihn im Buch erlebt. Das Cover ist meiner Meinung nach in der Netflix Serien Version schöner, denn das alte Cover ist mir zu "Mord-Story"- mäßig.

Fazit:
Ein gelungenes Buch, jedoch auf eine Altersgruppe beschränkt mit einem sehr ernsten Thema und einer wichtigen Message, die viele Menschen betrifft.

Angaben zum Buch:
Erscheinungstermin: 13. März 2017
Aus dem Amerikanischen von Knut Krüger
Originaltitel: 13 Reasons Why
Originalverlag: Penguin, US

Taschenbuch, Broschur, 288 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
Mit Filmfotos im Innenteil
ISBN: 978-3-570-31195-0
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)
Verlag: cbt