Muttertag: eine Anleitung ❤❤❤

Bald ist es wieder soweit: Muttertag steht an ! Da muss dann einiges vorbereitet und schön geplant werden, sodass Mama dann einen schönen Tag hat. Aber was kann man machen?
Hier ein paar Tipps von mir für die langfristige Vorbereitung:

1. Tag in den Kalender eintragen:
Es kann nie schaden den Tag in den Kalender einzutragen ob klassisch oder online....am besten für einige Menschen mit Erinnerung. Dazu sollte man sich ein paar Tage vorher auch eine Erinnerung stellen, dass der Tag ansteht, denn: es gibt fast nix peinlicheres als den Tag zu verpeilen! Wenn Mamas sagen, dass es nicht schlimm ist und dass das ja mal passieren kann, dass man das vergisst meinen sie eigentlich: Wie konnte mein Kind nur. Das steht doch an sämtlichen Geschäften dran - Enttäuschung pur. 

2. Überlegen, was man verschenken kann:
Fragen, was könnte Mama gefallen? Was braucht Mama und wie komme ich daran? Oder mag sie lieber das oder das? Alles Fragen, die man sich rechtzeitig stellen sollte und nicht zu weit nach hinten schieben sollte, denn: auch komplizierte Sachen brauchen Zeit und selbstgemacht Sachen brauchen erst recht viel Zeit!

3. Was kann man machen?
Kino, Ausflug, Frühstück, Essen gehen oder eine Dampferfahrt. Alles sollte vorher in Betracht gezogen werden.
Eintritte und Adressen sollten vorher gecheckt werden: nichts ist so blöd, wie wenn das Café zu ist, die Vorstellung ausgebucht oder der Dampfer voll.

Persönliche Note:
Ja ein teures Parfüm ist einfach bestellt. Aber wie wär's mal mit was Gebasteltem oder Kreativem?
Fotobuch oder Fototasse sind z.B eine von vielen Ideen. Man kann solche Ideen auch super Googlen und schauen was andere so für Ideen haben

Ein Buch verschenken:
Ein Buch zu verschenken ist immer eine tolle Idee, wenn die Mama gerne liest. Aber auch wenn sie nicht gerne liest, kann man ein Buch verschenken: ein Notizbuch! Selbergestaltet versteht sich natürlich.
Eine kurze Anleitung gibts hier:

1. Notizbuch kaufen. 
In einigen Bastelgeschäften bzw. Kreativmärkten gibt es blanko Notizhefte, die gebunden sind und keine Gestaltung haben. Einige sind farbig, ich empfehle immer grau.

2. Gestaltung:
Folgendes wird für eine schöne Gestaltung benötigt:
- Kleber
-Schere
-Glitzersteine
-Stoff
-Stifte in schönen Farben
-Buchfolie zum stabilisieren
-ein Coverbild oder Foto

3. Basteln
Jetzt müssen nur noch alle wunderschönen Zutaten, je nach Geschmack auf das Notizbuch gemacht werden und in schöner Schrift eine Widmung rein geschrieben werden.
Ebenfalls macht es sich gut, das Buch zu stabilisieren mit z.B Buchfolie

4. Verpacken und verschenken.
Eine schöne Verpackung macht viel aus. Wichtig: am richtigen Tag verschenken!


Kommentare