Muttertag: eine Anleitung ❤❤❤

Bald ist es wieder soweit: Muttertag steht an ! Da muss dann einiges vorbereitet und schön geplant werden, sodass Mama dann einen schönen Tag hat. Aber was kann man machen?
Hier ein paar Tipps von mir für die langfristige Vorbereitung:

1. Tag in den Kalender eintragen:
Es kann nie schaden den Tag in den Kalender einzutragen ob klassisch oder online....am besten für einige Menschen mit Erinnerung. Dazu sollte man sich ein paar Tage vorher auch eine Erinnerung stellen, dass der Tag ansteht, denn: es gibt fast nix peinlicheres als den Tag zu verpeilen! Wenn Mamas sagen, dass es nicht schlimm ist und dass das ja mal passieren kann, dass man das vergisst meinen sie eigentlich: Wie konnte mein Kind nur. Das steht doch an sämtlichen Geschäften dran - Enttäuschung pur. 

2. Überlegen, was man verschenken kann:
Fragen, was könnte Mama gefallen? Was braucht Mama und wie komme ich daran? Oder mag sie lieber das oder das? Alles Fragen, die man sich rechtzeitig stellen sollte und nicht zu weit nach hinten schieben sollte, denn: auch komplizierte Sachen brauchen Zeit und selbstgemacht Sachen brauchen erst recht viel Zeit!

3. Was kann man machen?
Kino, Ausflug, Frühstück, Essen gehen oder eine Dampferfahrt. Alles sollte vorher in Betracht gezogen werden.
Eintritte und Adressen sollten vorher gecheckt werden: nichts ist so blöd, wie wenn das Café zu ist, die Vorstellung ausgebucht oder der Dampfer voll.

Persönliche Note:
Ja ein teures Parfüm ist einfach bestellt. Aber wie wär's mal mit was Gebasteltem oder Kreativem?
Fotobuch oder Fototasse sind z.B eine von vielen Ideen. Man kann solche Ideen auch super Googlen und schauen was andere so für Ideen haben

Ein Buch verschenken:
Ein Buch zu verschenken ist immer eine tolle Idee, wenn die Mama gerne liest. Aber auch wenn sie nicht gerne liest, kann man ein Buch verschenken: ein Notizbuch! Selbergestaltet versteht sich natürlich.
Eine kurze Anleitung gibts hier:

1. Notizbuch kaufen. 
In einigen Bastelgeschäften bzw. Kreativmärkten gibt es blanko Notizhefte, die gebunden sind und keine Gestaltung haben. Einige sind farbig, ich empfehle immer grau.

2. Gestaltung:
Folgendes wird für eine schöne Gestaltung benötigt:
- Kleber
-Schere
-Glitzersteine
-Stoff
-Stifte in schönen Farben
-Buchfolie zum stabilisieren
-ein Coverbild oder Foto

3. Basteln
Jetzt müssen nur noch alle wunderschönen Zutaten, je nach Geschmack auf das Notizbuch gemacht werden und in schöner Schrift eine Widmung rein geschrieben werden.
Ebenfalls macht es sich gut, das Buch zu stabilisieren mit z.B Buchfolie

4. Verpacken und verschenken.
Eine schöne Verpackung macht viel aus. Wichtig: am richtigen Tag verschenken!


Montagsfrage: Das erste Quartal des Jahres ist fast vorüber, wie viel hast du schon gelesen und welche Bücher sind dir besonders im Gedächtnis geblieben?

Nicht genügend....einfach nicht genügend! Viel zu wenig....unangenehm wenig.
Ich habe im ersten Quartal gerade mal 23 Bücher gelesen und das in knapp 4 Monaten. Das sind  5,75 Bücher im  Monat. Ich habe einen ewiglangen SuB und viel zu wenige Momente zum lesen. Wer kennt das nicht, dass man abends lesen will und das Buch dann zum Kissen wird? Unfair diese Müdigkeit....
Ich nehme mir jetzt vor einfach jede Sekunde, die ich kann fürs Lesen zu nehmen...wobei der Spaß auch nie verloren gehen sollte!

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind / J.K.Rowling

Drehbücher sind die Grundlage eines jeden Films. In ihnen steht jede Szene beschrieben und sie sind so was wie die Gebrauchsanweisung für Schauspieler und Regisseur. Was dieses Drehbuch noch ist? Ein absoluter Hingucker und ein unglaublich schön gestaltetes Buch, welches jeder gelesen haben sollte, der Harry Potters magische Welt mag und diese mal von einer anderen Seite sehen möchte...

Das Buch ist das Originaldrehbuch zum Film "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind" und handelt von Newt Scamander, der allerlei phantastische Wesen kennt und diese in seinem magischen Koffer auch hält. Wie groß dieser Koffer ist und was da so drin sein kann, erfährt man, wenn der Koffer geöffnet wird und diese Wesen raus kommen. Newt, der diese Wesen liebevoll studiert und ein Handbuch über sie verfasst, welches nebenbei ein Schulbuch von Harry Potter wird, ist in New York unterwegs und möchte ein weiteres Wesen abholen. In einer Bank passiert dann das was nicht passieren sollte: Er verwechselt seine Tasche mit der von Jacob, der zur gleichen Zeit in der Bank ist. Nun geht der Tumult erst richtig los, denn viel Tiere sind ausgebrochen und in der Stadt der Muggel unterwegs. Doch nicht nicht die Tiere sind die größte Bedrohung, denn bis jetzt ahnt noch keiner, dass eine viel dunklere Bedrohung New York heimgesucht hat...
Gemeinsam mit neuen Weggefährten muss Newt so schnell wie möglich alle Tiere einsammeln und herausfinden wer oder was sein Unwesen treibt, um die Welt der phantastischen Tierwesen zu schützen....

Angaben zum Drehbuch: 
Preis 19,99€
Verlag: Carlsen
Seiten: 304
ISBN  978-3-551-55694-3

Was ich über das Buch denke:
Ich wollte schon lange Mal ein Drehbuch zu ende lesen. Bis dato hatte ich immer nur Auszüge aus Drehbüchern gelesen, jedoch nie zu Ende. Ich kannte die Geschichte vor dem Lesen nur grob und habe einfach drauf los gelesen und das Buch in weniger als 2 Stunden durch gehabt! Man muss sich am Anfang an das Lesen eines Scriptes gewöhnen, denn der Text baut sich anders auf. Wenn man sich aber erstmal daran gewöhnt hat, ist das Lesen überhaupt kein Problem mehr. Ganz im Gegenteil: Es macht unglaublich viel Spaß der Geschichte des Film zu folgen. Die Regieanweisungen hat man nach einem Blick in den Anhang des Buchs auch recht schnell drauf und kann dann der Handlung auch so folgen, dass man ein Bild vor Augen hat. Ich kann  mir aber vorstellen, dass das eine Geschmacksache ist und nicht jedem gefällt. Das Buch hat zwar angegeben 304 Seiten, jedoch gibt es viele Absätze in dem Buch und auf einer Seite steht manchmal nur ein oder zwei Sätze...
Es liest sich daher sehr sehr schnell!
Die Geschichte hat mich in dem Drehbuch total überzeugt und die Art und Weise der Umsetzung war sehr fließend. Die Handlung ist wirklich spannend, geht jedoch nicht so tief, wie man es von Harry Potter gewöhnt ist. Es kommt ziemlich schnell zum Ende mit einem großen Finale. Emotionen hat das Buch besonders wenn es um Jacob geht.
Ein Must Read für Fans! Alleine schon wegen des unglaublich schönen Buchdesign! Die Illustrationen im Buch sind wunderschön! ❤❤❤

Montagsfrage: Welches Buch hast du zuletzt deiner Wunschliste hinzugefügt und wie bist du darauf aufmerksam geworden?

Zuletzt hinzugefügt habe ich die "Harry Potter" Bücher. Keine neuen Bücher eigentlich und eigentlich sollte man sie auch gelesen haben aber ich hänge immer noch im vierten Band. Die Schmuckausgabe der Bücher finde ich total schön und deshalb stehen sie auf meiner "Wenn ich mal eine eigene Hausbibliothek habe"-Liste. Zuletzt gab es ja eine neue Auflage der Filme, die auch total schön ist! Natürlich sind aber auch die alten Ausgaben toll- Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind steht auch auf meiner Liste...vorallem seitdem ich das Drehbuch gelesen habe! Echt Phantastisch!


Montagsfrage: Habt ihr besondere Vorlieben bei den Themen in euren Büchern (Prinzen, Reisen, Märchen etc.) oder achtet ihr da gar nicht drauf?

Vorher hatte ich die weniger. Ich habe Queerbeet gelesen aber hatte immer schon einen Schwerpunkt auf Fantasy. Inzwischen bin ich totaler Fan von postapokalyptischen Büchern wie "Die 100". Solche Bücher stehen haufenweise auf meinem SuB und das Genre und das Thema sind ja derzeit sowieso total angesagt. An den Büchern fasziniert mich, dass sie zum Teil nicht allzu abwegig sind. Wenn man die Handlung vieler dieser Romane um 500 Jahre nach hinten schieben würde, könnte die Zukunft in diese Richtung gehen. Die Charaktere in den Büchern sind meisten auch total tough was ich wirklich beim Lesen bevorzuge. Ich könnte nie ein Buch genießen, wenn der Hauptcharakter bei jedem Problem zusammenbricht.
Fazit: ZUKUNFT. NEUE WELT. NEUE MENSCHHEIT