Was ist eigentlich...ein Schlagwort?

Schlagwörter kennt jeder. Viele verwechseln sie aber mit Stichwörtern. Im Folgenden mache ich eine kleine Reise in die Welt der Biblio-Fachbegriffe und erkläre den Begriff mal etwas genauer:

Schlagwörter werden benötigt, um ein Buch inhaltlich zu erschließen. Das bedeutet, dass man durch das Schlagwort grob wissen soll, worum es in dem vorliegenden Buch, Werk, Artikel etc. geht.
Schlagwörter haben bei der Suche nach einem Buch in der Bibliothek den Vorteil, dass man in vielen Katalogen nach dem Schlagwort suchen kann und im Bestfall eine Titelliste mit den jeweiligen Inhalten erhält. 
Der Unterschied zum Stichwort ist eigentlich ganz simpel: Stichwörter werden aus dem jeweiligen Titel des Werkes genommen und Schlagwörter können fast freu gewählt werden. Hier ein kleines Beispiel:

Harry Potter und der Stein der Weisen / J.K. Rowling

Schlagwörter für das Buch wären: Magie, Zauberer, Internat, Hexerei
Stichwörter wären: Harry Potter, Stein, Weisen

Beide Varianten haben Vorteile und Nachteile:
Vorteile des Schagwortes sind vor Allem, dass man inhaltlich eine Vorstellung bekommt, wovon das Buch handelt und bei der Suche ggf. auch auf andere Bücher, Artikel etc. stößt. Nachteil ist aber, dass wenn man ein Buch mit einem bestimmten Titel sucht und sich nur eine Wort aus dem Titel genannt hat, aber sonst nicht viel weiß (z.B. Inhalt) man dann weniger Chancen hat, das richtige Buch zu finden.
Vorteile der Stichwörter ist auf jeden Fall, dass man Bücher finden kann auch wenn man nur Wortfetzen aus dem Titel hat. Nachteil ist natürlich, dass man wenn der Titel keinen Aufschluss über den Inahlt gibt man nicht wissen kann worum es in dem Buch geht.

Keine Kommentare: