Wildhexe: Das Versprechen / Lene Kaaberbøl (Rezension)

Wenn man eine Buchserie beendet, lässt man meistens alle seine Eindrücke im Lesen Revue passieren. Genau so ging es mir bei der Wildhexe auch und ich weiß jetzt schon eins: diese Reihe habe ich nicht zum letzten Mal gelesen.
 Lene Kaaberbøl hat mit den Büchern rund um die junge Wildhexe Clara eine ganz besondere Atmosphäre in den Büchern aufgebaut, die sich zwar während der Teile auch verändern, jedoch im Gesamtpacket immer noch eine sehr gute Bewertung bekommen....
 

Inhalt
Quelle
Nur ganz knapp entkommen Clara und ihre Freunde einem Schwarm gefährlicher Bombardierkäfer. Der Angriff kam von Bravita Blutsschwester, die es nicht nur auf Clara, sondern auch auf deren Mutter abgesehen hat. Sie will die über viele Jahre ungenutzten Kräfte der alten Wildhexe endgültig an sich reißen. Nur so kann sie die Herrschaft über die Wilde Welt und damit über alle Tiere und die anderen Hexen erlangen. Clara setzt alles in Bewegung, um das zu verhindern. Doch gibt es überhaupt eine Möglichkeit, Blutsschwester ein für alle Mal zu besiegen? Im dramatischen Finale der beliebten Kinderbuchserie erlebt die Wildhexe Clara ihr größtes Abenteuer. Und sie braucht all ihre Magie, um es zu bestehen!

Angaben zum Buch:
Erscheinungsdatum: 27.07.2015
empfohlen ab 11 Jahren 192 Seiten
Hanser Verlag
Fester Einband
ISBN 978-3-446-24928-8
ePUB-Format
ISBN 978-3-446-25029-1

Was ich über das Buch denke:
Der sechste Band ist das Finale der Serie um die Wildhexe Clara und dass dieses Buch ein Finale ist, merkt man. Der sechte Band ist aus meinen Augen der Band, der am meisten Handlung hat und sehr temporeich ist. Die Geschichte nimmt viele Wendungen und ist unglaublich spannend.
Was mich an dem Buch aber etwas gestört hat ist, dass man zwischendurch immer mal wieder eine kleine Pause einlegen musste, um überhaupt der Handlung noch folgen zu können. Der erste Band ist für mich ein Buch, dass Kinder, Jugendliche und Erwachsene lesen können. Der sechste Band jedoch ist für mich ein Buch, dass zu den 14+ Büchern gehört, leider. Die Handlung ist auch von Buch zu Buch brutaler geworden und das ist für mich auch immer ein Aspekt, der ein Buch oder eine Serie etwas schlechter werden lässt.
Insgesamt sind die Bücher natürlich wirklich sehr zu empfehlen! Die Autorin, die aus Dänemark kommt hat ein tolles Gesamtwerk geschaffen, dass beim Lesen einfach Spaß macht und dass man sehr gut in Erinnerung behält. Die Bücher lohnen sich auf jeden Fall und ich denke, dass das Bücher sind, die man immer und immer wieder lesen kann. Sie lesen sich unglaublich schnell und haben ein tolles Format. Das Design der Bücher ist auch sehr schön! Auf den Covern ist immer Clara mit dem Tier zu sehen, welches in dem Buch eine tragende Rolle spielt.
Ich weiß jetzt schon, dass ich die Bücher bald wieder lesen werde

Keine Kommentare: