Montagsfrage: Hast du bestimmte Bücher aus deiner Kindheit, die schöne Erinnerungen hervorrufen?

Ja ganz Viele! Besonders Bücher erinnern einen immer an die Zeit, in der man sie gelesen hat. Ich kann mich an jedes Buch erinnern, dass ich gelesen habe!
Besonders gut in Erinnerung geblieben ist mir aber die "Biss zum..." Serie von Stephenie Meyer. Genau erklären kann ich das nicht, denn es liegt eher an der Atmosphäre, die ich mit diesen Büchern in Verbindung bringe. Ich habe die Bücher damals mit einem sehr guten Freund zusammen gelesen und kann mich an Sonne, Regen und wärmer werdende Temperaturen erinnern. Damals waren die Bücher total heiß begehrt und man musste in der Bibliothek noch unglaublich schnell sein, um einen Teil abzubekommen....
Obwohl ich die Bücher inzwischen nicht mehr so gut finde, wie früher gehören sie für mich zum absoluten Standard dazu und ich würde sie auch immer immer immer wieder lesen...

Ein weiterer Titel, den ich mit meiner Kindheit verbinde ist "Oh, wie schön ist Panama". Das war das erste richtige Buch, das ich gelesen habe, ohne dass mir jemand geholfen hat.
Das Buch verbinde ich total mit Lesestunden auf dem Hof in der Sonne. Damals haben alle mit dem Buch in der Sonne vor den Sommerferien gesessen und jeder hat versucht fertig zu werden. Ich weiß jetzt auch, dass das die Geburtstunde meiner Lesesucht und Leidenschaft für Bücher ist...


Die Schatzkammer wird ein Jahr alt! Special zum Geburtstag

Genau am 27.01.2016 habe ich meinen ersten Post auf diesem Blog veröffentlicht. Das ist zwar erst morgen aber ich möchte trotzdem schon heute drübe schreiben!
Die Zeit ist mega schnell vergangen und ich bin total stolz, dass ich dieses Projekt nun schon seit einem Jahr durchziehe ohne aufgehört zu haben. Das Bloggen macht mir inzwischen auch total Spaß und ich liebe es meine Leseerfahrungen auf diese Art und Weise zu verarbeiten.
Danke an Alle, die sich meine Beiträge regelmäßig anschauen und ein besonders großes Danke an meine Mama und Schwester, die sich jeden Post durchlesen
Auch ein großes Danke an Laura von Lauras Bücherkiste, die von Anfang an dabei war!

Als kleines Special dafür soll es nun zum ersten Mal auf meinem Blog ein Gewinnspiel geben! Gewonnen werden kann "Wild Cards-Die Erste Generation 01- Vier Asse" von George R.R. Martin.
Um zu gewinnen, müsst ihr folgendes tun:

  1. Beantwortet die unten stehenden fragen und tragt euch mit eurer Mail Adresse ein! Das ist wichtig, dass ich dann den Gewinner ermitteln kann.
  2. Folgt dem Blog via Mail oder dem Follow Button oben in der Ecke!
  3. Habt ganz viel Glück!

Die Gewinner werden dann von mir per Mail benachrichtigt! Ich wünsche Viel Spaß und freue mich über jeden Teilnehmer!
Die Teilnahme ist bis zum 28.02.2017 möglich! (Teilnahmebedingungen sind unten)


  • Die Teilnahme an dem Gewinnspiel ist ab einem Alter von 18 Jahren möglich. Falls du unter 18 Jahre alt sein solltest, ist eine Teilnahme nur mit Erlaubnis des Erziehungs-/Sorgeberechtigten möglich.
  • Der Versand der Gewinne erfolgt nur innerhalb Deutschland, Österreich und Schweiz, wobei der Rechtsweg hier ausgeschlossen ist. 
  • Der Verlag Random House steht mit dem Gewinnspiel in keinerlei Verbindung.
  •  Eine Barauszahlung des Gewinnes ist leider nicht möglich.
  • Als Teilnhemer erklärt man sich einverstanden, dass man als Gewinner öffentlich genannt werden darf.
  • Das Gewinnspiel endet am Dienstag, den 28.02.2017 um 17 Uhr.

Frage der Woche: Fühlst du dich manchmal von deinem SuB gestresst oder gefällt es dir immer viel Auswahl zu haben?

Wieder eine tolle Frage von Buchfresserchen, in der sich jeder Leser mal mit seinem SuB (Stapel ungelesener Bücher 📚) auseinandersetzen muss.


Ich muss gestehen, dass ich es mag viel Auswahl zu haben. Ich hasse es wenn ich nicht weiß, was ich als nächstes lesen soll oder lange nach dem nächsten Buch suchen muss. Mein SuB ist natürlich sehr lang und mir ist klar, dass es eher unrealistisch ist, den komplett zu schaffen, da er ja immer wächst, aber trotzdem mag ich die grosse Auswahl. Lesen und Bücher 📚 sind für mich kein Stress und daher kann mein Sub mich garnicht stressen.

Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Winter 2017

Wenn man durch die bunte Welt der Bücherblogs stöbbert, entdeckt man eine Vielzahl von tollen Aktionen. So auch die derzeitige Aktion der Bücherblogs Der Duft von Büchern und Kaffe (so ein toller Name!) und von Meine Welt voller Bücher (wirklich schön gestaltet!)
Die Aktion Blogger empfehlen dir ihr Lieblingsbuch für den Winter 2017 soll Büchertipps für die kalte Jahreszeit bündeln und so dafür sorgen, dass jeder die Chance hat sich mit Buch und Decke warm zu halten. Merci für diese Idee!

http://www.script5.de/_cover_media/titel/648h/7356.jpg
Quelle script5.de
Mein Tipp für den Winter 2017
Es gibt eine Buchreihe, die ich jeden Winter empfehlen kann, die ich auch gerade lese und von der einem warm ums Herz wird....
Nach dem Sommer ruht das Licht in deinen Augen von Maggie Stiefvater ist eine dreibändieg Reihe, die von der Liebe eines Mädchens zu einem Werwolf handelt. Was das schöne an den Büchern ist, ist dass man beim Lesen die Jahreszeiten durchläuft und die Temperatur eine tragende Rolle spielt. Ich liebe die Bücher obwohl ich normalerweise so viel Kitsch nieee lesen würde, aber bei diesen Bücher mache ich eine ganz große Ausnahme, weil sie eben schön geschrieben sind!
Wer also etwas romatischen mit Magie und fantasy lesen möchte ist bei diesen Büchern genau richtig. Es gibt inzwischen auch eine Box mit allen drei Teilen oder eben auch eine Ebook Variante mit drei Bänden.

Das Design der Bücher ist ebenfalls fantastisch! Die Cover glitzern leicht und haben ein sehr schönes Design!






Rat der Neun von Veronica Roth

Mit der Trilogie "Die Bestimmung" hatte sie einen Megaerfolg- jetzt ist die Autorin der Erfolgs Bücher wieder da mit einem neuen Buch, was uns begeistern soll.
Die Leseprobe hat mich auf jeden Fall schonmal neugierig gemacht und ich muss zugeben, dass es nach einem sehr spannenden Werk klingt!
Wer die Leseprobe lesen möchte, kann dies auf der Verlagsseite machen! Es lohnt sich...
 

Was ich über die Leseprobe denke:
Ich habe schon einige Leseproben gelesen, obwohl ich normalerweise keine bevorzuge, denn:
Genau wie bei diesem Buch ist die Leseprobe eher ein "Auf die Folter" spannen, als eine Leseentscheidung!
In der Leseprobe erfährt man schon sehr gut, dass das Buch Tempo hat und Veronica Roth mal wieder in Bestform zu sein scheint. Ich habe das Buch sofort auf meinen SUB verschoben und hoffe sehr, dass ich es bald lesen kann ☺

Wildhexe: Blutschwester / Lene Kaaberbøl (Rezension)

Wie ich schon in vorherigen Posts erklärt habe, bin ich inzwischen ein großer Fan der Buchserie "Wildhexe" von Lene Kaaberbøl. Die Bücher, die in einer inzwischen 6-bändigen Reihe erschienen sind, haben einfach eine gewissen Magie, die man in vielen Büchern vermisst und die es ermöglichen, dass alle Altersgruppen die Bücher lesen können.
Der vierte Band handelt wieder von der jungen Wildhexe Clara, die ihren Weg zur Wildhexenkunst finden muss, jedoch dabei viele Hindernisse bekämpfen muss.

Inhalt des Buches:
Für Tierfreunde und Liebhaber der Tierfantasy. Die perfekte Mischung aus Grusel, Abenteuer und Magie!Claras 13. Geburtstag steht bevor. Ein wichtiges Datum im Leben einer Wildhexe, das mit einer gefährlichen Prüfung verbunden ist. Den Tag verbringt Clara mit ihren Eltern und Freunden bei Tante Isa im Wald. Doch die Hexen-Prüfung wird nachts gestellt, wenn alle auf der Heimreise sind. Als ein entwurzelter Baum auf das Auto der Familie stürzt und sämtliche Tiere des Waldes Clara umzingeln, muss sie handeln.

Angaben zum Buch
Erscheinungsdatum: 02.02.2015
empfohlen ab 11 Jahren
176 Seiten
Hanser Verlag
ISBN 978-3-446-24745-1
ePUB-Format
ISBN 978-3-446-24839-7

Was ich über das Buch denke:
Ich finde auch diesen Teil der Serien absolut empfehlenswert und kann eigentlich kaum etwas Schlechtes über das Buch verlieren. Die Handlung ist jedoch etwas abgehackt und man muss sich erst wieder an die ersten Bände erinnern, um den Anschluss zu bekommen. Das Buch hat mir trotzdem sehr gut gefallen, da es mit viel Fantasy und Liebe ins Detail. Clara wird von Buch zu Buch mutiger und trifft mehr Enstcheidungen ohne nach Hilfe zu suchen. Ebenfalls kommen Charaktere wieder, die man vielleicht schon vergessen hatte. Jedoch fehlt mir ein Charakter sehr, der am Ende des Buches (so scheint es zumindest) für immer aussteigt....
Ich vermisse diesen Charakter bereits jedoch beim Lesen, weil dieser immer den entscheidenen Hinweis gegeben hat bzw. Clara und die Geschichte in vielem unterstützt hat...ich hoffe Lene lässt ihn im hinteren Band nocheinmal erscheinen. An sich lässt sich das Buch auch gut lesen und hat auch wieder genau den richtigen Umfang, sodass in der Geschichte nichts zu langatmig erscheint. Ein tolles Buch, so tol dass ich es hasse, die letzte Seite umzublättern!

Gesamtbewertung: ❤❤❤❤ = 4/5 Bücherherzen

Frage der Woche: Hast du dir schonmal vorgenommen (und es geschafft) länger kein Buch zu kaufen?

Vorgenommen habe ich mir das eigentlich nicht wirklich, geschafft habe ich es trotzdem. Zu mir würde die Frege eher passen, wenn es um Bücher leihen in der Bibliothek geht, denn da schaffe ich das für gewöhnlich nur, wenn ich nicht hingehe. Ich nehme fast immer ein Buch mit...
Bücher kaufe ich wirklich selten, da ich dafür einfach zu viel lese und ich auch nur die Bücher Zuhause in meinem Regal haben möchte, von denen ich weiß, dass ich sie auf jeden Fall öfter lese oder öfter bestaunen werde. Ja ich gehöre auch zu den Menschen, die Bücher unglaublich schön finden und sie auch aus Deko Zwecken aufstellen...
Fazit: Kaufen eher weniger, ausleihen zu oft....



Was ist eigentlich ein...? Buchblock

Wer Bücher liebt, sollte auch genau wissen, was er oder sie da gerade in der Hand hat und wie man dieses "Dingsda" oder dieses "Da wo die Seiten unten sind" nennt.
Der Begriff, um den es in diesem Post geht ist:
 Buchblock.
Wie der Name des Wortes schon verrät geht es um eine Art Block. Der Buchblock ist der Teil des Buches, der aus den einzelnen bedruckten und gefaltzen Blättern eines Buches besteht. Es handelt sich sozusagen um den wichtigsten Teil eines Buches, denn ohne Buchblock gibt es kein Buch! Wenn ein Buchblock bedruckt wurde (und die vielen schönen Geschichten drauf stehen, muss der Buchblock noch mit Buchdeckel und Einband versehen werden. Teilweise muss der Buchblock auch zugeschnitten werden.
Auf dem Bild ist zu sehen, wie eine solche Bindung aussehen kann. So werden auch Notizbücher selber hergestellt.

Quelle: Wikipedia / Bildquelle: Wikipedia

Rezension Wildhexe - Chimäras Rache / Lene Kaaberbøl

Selten habe ich eine Buchreihe gelesen, die mich so fasziniert hat! Die Bücher haben alle einen so tollen Mix, dass einfach jeder die Bücher lesen kann. Kinder fühlen sich nicht überfordert und auch Erwachsene kommen bei den Bücher der dänischen Autorin

Inhaltsangabe
Die Wildhexe Clara hat seltsame Träume, in denen ihr Flügel und Krallen wachsen oder sie wie eine gierige Natter über den Boden kriecht. Als sie aufwacht, liegt sie nicht im Bett, sondern ist auf Beutejagd. Eine tote Seele, die mit aller Macht zurück ins Leben drängt, hat von ihr Besitz ergriffen. In Claras Visionen ist es ein Mädchen namens Kimmie. Und natürlich steckt keine andere dahinter als die böseste aller Hexen: Chimära. Zusammen mit Kahla, der begabten Wildhexenschülerin, wagt Clara ein gefährliches Abenteuer. Allerdings ohne ihren Wildfreund Kater, denn das Wesen, das die Tiere bedroht, hat ihn bereits angefallen …
Quelle: Klappentext

Gesamtbewertung: ❤❤❤❤❤❤ = 5 von 5 Bücherherzen + 1 Bonusherz

Angaben zum Buch:
Erscheinungsdatum: 28.07.2014
160 Seiten
Hanser Verlag
ISBN 978-3-446-24630-0
ePUB-Format
ISBN 978-3-446-24703-1        

Was ich über das Buch denke:


Das Buch ist der dritte Band der Reihe, der mich dermaßen fasziniert hat! Die Autorin hat einen sehr schönen Schreibstil und nimmt einen immer mit auf die Reisen von Clara, der Protagonistin.

Zu Beginn der Handlung wird man wieder sehr gut in die Handlung eingeführt, ohne dass es zu viele Wiederholungen gibt, wie man es aus anderen Reihen und Serien kennt. Die Handlung beginnt eigentlich sofort und die Autorin vermeidet zu lange Ausschweifungen, sodass man sehr schnell zu spannenden Punkten kommt. Das Buch bzw. alle Bücher sind für junge und ältere Leser gleichermaßen interessant, da es so geschrieben ist, dass es für Erwachsene keine Unterforderung und für jüngere Leser keine Überforderung ist. 

Die Handlung hat sehr viel Fantasie und eine Menge von magischen Elementen, die aber nie übertrieben wirken oder gar verwirrend sind. Clara ist eine sehr sympatische Wildhexe, die man einfach gerne haben muss.

Im dritten Band muss Clara in die Vergangenheit der bösartigen Wildhexe Chimära blicken, um ihren Wildfreund Kater zu retten. Das tolle an dem Buch ist eben auch, dass der dritte Band, das böse Wesen Chimära menschlich werden lässt und zeigt, dass das Böse nicht immer absolut böse ist. Es hat viel Gefühl das Buch und  eine schöne emotionale Tiefe. 😻

Ich kann das Buch jedem empfehlen, der eine Reihe über Hexen sucht, die nicht über die Stränge schlagen aber eben trotzdem eine Menge Magie enthalten. Ich liebe die Reihe jetzt schon und freue mich auf die weiteren Teile...leider ist die Reihe bereits abgeschlossen, also hab ich nicht mehr endlos viele Teile vor mir. Dafür kann man ja Bücher zum Glück immer wieder lesen 😉