Rezension: Trollhunters von Guillermo del Toro


Quelle: Danielkrauss.com
Bücher, die von der ersten Seite an spannend sind, gibt es selten. Die meisten Bücher brauchen immer etwas länger um spannend zu werden...
Anders aber das Buch "Trollhunters" von Guillermo del Toro und Daniel Kraus. Das Buch fängt schon todesspanned an und ist mega gruselig...

Inhalt:
An Monster unter dem Bett glaubt der 15-jährige Jim schon lange nicht mehr. Er hat ganz andere Probleme und Träume, wie z. B. seinen Loserstatus an der Schule zu verlieren, in Mrs.Pinktons Matheunterricht möglichst nicht an die Tafel gerufen zu werden und endlich, endlich, endlich die Aufmerksamkeit von Claire Fontaine, dem schönsten und coolsten Mädchen der Schule, zu erregen. Das ändert sich jedoch, als eines Abends eine gewaltige, haarige Pranke mit Krallen, so lang wie ein Unterarm, unter Jims Bett hervorschießt und ihn an den Füßen packt. Vor lauter Schreck wird Jim ohnmächtig und wacht kurz darauf in einer feuchten, schimmeligen Höhle wieder auf – er ist im Reich der Trolle gelandet …
Quelle: Random House

Lieblingszitat bis jetzt:
"Ihr seid Futter. Das ist keine angenehme Vorstellung, doch es ist hilfreich, von diesen Dingen zu wissen. Es gibt nämlich Wesen auf dieser Welt, die nicht nur in ihren Höhlen kauern und warten. Diese Wesen haben ihre eigenen Jagdmethoden, ihre eigenen Feuerstellen und ihre eigenen Vorlieben..."

Angaben zum  Buch:
€ 14,99
ab 12 Jahren 
Gebundenes Buch, Pappband 
ISBN: 978-3-453-27049-7


Was ich über das Buch denke:
Eins ist schonmal klar: Bei dieser Kombination aus Autoren kann nur Gutes bei raus kommen! Das Buch hat mich zunächst vom Design her total begeistert! Das Cover ist unglaublich mühsam und schön gestaltet. Der Klappentext lässt einen hoffen, dass es eine spannende Geschichte ist mir viel Fantasy und Charme.... Und das ist es auch zu 100%
Tolle Charaktere, super Geschichte, Witz, gruselige Figuren und vieles mehr erwartet einen beim Lesen des Romans der in etwa an 13 Jahren geeignet ist. Mich hat das Buch besonders wegen Guillermo de Toro interessiert, da ich seine Filme sehr faszinierend und anspruchsvoll finde. Das Buch hat auch eine Menge Anspruch, da in der Geschichte viel passiert und vieles aus der Welt der Trolle erklärt wird. Die Handlung fängt recht schnell an, hat dann nochmal eine kleine Pause und geht dann ohne Unterbrechung weiter. Ein sehr temporeiches Buch, dessen manchmal auch brutalere Handlung von witzigen Protagonisten abgeschwächt und aufgefangen wird.
Das  Buch ist absolut empfehlenswert!!!!


Kommentare