Marina / Carlos Ruiz Zafón



Der Roman „Marina“ von Carlos Ruiz Zafón ist mit sehr großem Abstand mein absoluter Lieblingsroman. Es gibt kein Buch, das ich öfter gelesen habe und es wird auch nie wieder ein Buch geben, das mich so sehr in den Bann ziehen wird. Ich bin damals nur durch Zufall auf das Buch gestoßen, habe den Klappentext gelesen und fand das Cover schön. Niemals hätte ich gedacht, dass ich mein Lieblingsbuch finden würde....
Die Geschichte hat einen so wunderschönen Aufbau und obwohl ich das Buch schon mehrere Male gelesen habe, entdecke ich immer wieder neue Details, die mir vorher nicht aufgefallen sind. Auch faszinierend ist, dass man sich die genauen Details der Geschichte nicht merken kann und ich jedes Mal, wenn ich von vorne anfange zu lesen, auch mit der Geschichte von vorne anfange.
Beim ersten Lesen fallen einem der hohe Anspruch des Buches und auch die vielen Emotionen nicht auf, denn man kennt noch nicht das Ende der Hauptfiguren. Doch schon beim zweiten Lesen sind mir Stellen aufgefallen, die in Betracht zum Ende des Romans unglaublich emotional und traurig sind.

 Dieser Roman ist aber nicht nur traurig, sondern auch sehr spannend und hat einen tollen Spannungsbogen, der einem beim Lesen im Dunkeln das Licht wieder anschalten lässt. Der Autor schafft es jede gefährliche Situation so zu beschreiben, dass man das Gefühl hat, mitten in der Geschichte zu sein...

Klappentext 
'Wir alle haben im Dachgeschoss der Seele ein Geheimnis unter Verschluss. Das hier ist das meine.' So beginnt Óscar Drai seine Erzählung. Der junge Held des Romans sehnt sich danach, am Leben Barcelonas teilzuhaben, und streift am liebsten durch die verwunschenen Villenviertel der Stadt. Eines Tages trifft er auf ein faszinierendes Mädchen. Sie heißt Marina, und sie wird sein Leben für immer verändern.
Gemeinsam werden die beiden in das düstere Geheimnis um den ehemals reichsten Mann Barcelonas gesogen. Schmerz und Trauer, Wut und Größenwahn reißen sie mit sich, eine höllische Verbindung von vernichtender Kraft. Aber auch Marina umgibt ein Geheimnis. Als Óscar schließlich dahinterkommt, ist es das jähe Ende seiner Jugend.

Angaben zum Buch 
2012,
349 Seiten,
Deutsch,  
Verlag: FISCHER Taschenbuch, 
ISBN-10: 3596186242, ISBN-13: 9783596186242


Kommentare