Die besten Snacks beim Lesen

Es gibt Bücher, die sind so spannend, dass man die Zeit vergisst und sich immer tiefer in die Welt des Buches liest. Jedoch sollte man dabei das Essen nicht vergessen. Man kann mit kleinen Snacks nebenbei wirklich effektiv den Stress der Handelnden abbauen. Aber was soll man essen? Ich meine es soll schnell gehen, man will was Leckeres essen und vorallem: es soll dem Buch nicht schaden!

Probiert doch mal Folgendes:

Gemüsesticks:
Der Klassiker schlecht hin! Einfach, schnell, gesund und wenn man nicht gerade Tomaten isst, die furchtbar viel kleckern, schadet man sogar dem Buch nicht. Am besten ist es, wenn ihr Gurkensticks und Möhrchensticks verwendet, denn die schmecken in der Kobi auch mit am besten.

Bananen....aber nur mit Feuchttüchern oder Gabel!
Bananen sind ein schneller Energielieferant und zudem noch lecker. Jedoch haben sie den Nachtteil, dass sie einem am Finger kleben bleiben und somit für das Buch der absolute Killer sind! Sie hinterlassen unschöne Flecken, die kleben und sich kaum ohne bleibenden Schaden entfernen lassen. Also schneidet sie einfach in kleine Teile und genießt sie am Spieß!

Marshmallows
Marshmallows, sind zwar unglaublich süß aber sie kleckern nicht! Man kann sie also in Folge und ohne Sorge um das Buch essen. Jedoch sollte man sich auch ein Tuck daneben legen, wenn man eine zu klebrige Version erwischt hat, denn dann könne auch die Finger betroffen sein.
Beim Essen lesen…
Beim Mittag oder Abendbrot zu essen, macht sich besonders gut, wenn man alleine ist. Aber das ist schon ziemlich anstrengend, da man sich sowohl auf das Buch als auf das Essen konzentrieren möchte. Am idealsten ist es, wenn man das Buch erhöht aufstellt, sodass man nicht den Fall erlebt, dass das umgefallene Glas die Buchseite foltert! Beim Umblättern sollte man sich eine Serviette, die keine Flecken hat, zu Hand nehmen und versuchen ohne Schaden zu blättern.

Kirschen
Kirchen machen sich auch gut beim Lesen…aber was tut man mit dem Kirschkern? Da hilft nur eins: Mülltonne in der Nähe oder eine Plastiktüte zur Hand, in der man die nervigen Reste entsorgen kann. 

http://www.chefkoch.de/rezepte/2213111354607193/Allerlei-Kaesespiesse.html 
Käse
Kleine Käsehappen, die man sich vorher zerschneidet und diese dann am besten auf Spießen genießt eignen sich sehr sehr gut zum Essen und Lesen, denn: Sie kleckern nicht und sie machen satt!!!
Ich essen daher am liebsten Käse beim Lesen!

Probiert am besten aus, was ihr am liebsten esst, ohne das Buch zu schädigen! Und wenn ihr esst, habt am besten immer ein Erste Hilfe Kasten für das Buch zur Hand!


Kommentare